Baby und Schwangerschaft und die aktuelle Umstandsmode

Baby und Schwangerschaft sind eine aufregende Zeit für jede Mutter. Jede werdende Mutter möchte das Glück, das sie empfindet auch durch die Mode, die sie trägt zum Ausdruck bringen. Dies ist heutzutage zum Glück möglich. Unterschiedliche Schnitte, Umstandsmode für jede Gelegenheit ob Sommer, Winter oder ein festlicher Anlass, Bademode für Schwangere usw. usw. bieten die Möglichkeit. Ein kleiner Auspflug in die Geschichte zeigt, dass dies nicht immer so war.

Baby und Schwangerschaft eine modische Exkursion

Baby und Schwangerschaft im 16. Jhd.Die Zeit der Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett waren in früheren Zeiten kritische Lebensphasen einer Frau. Die Schwangerschaft wurde daher meist nicht beachtet und unter der Kleidung verborgen. Als die Mode figurbetonter wurde, trennten die Frauen einfach die Seitennähte auf, um so den Babybauch zu verbergen. Das erste Schwangerschaftskleid tauchte während des Barocks auf, verbarg aber immer noch aufgrund der vielen Falten die Taille. Der Empirestil im 18. und 19. Jahrhundert hatte eine hochgezogene Taille, sodass das Kleid unterhalb der Brust wallend herabfiel und auch in der Schwangerschaft gut tragbar war. Trotzdem waren Baby und Schwangerschaft noch ein peinlicher Zustand und wurden nach Möglichkeit verborgen. Natürlich gab es auch große Klassenunterschiede bei der Umstandskleidung. Noch bis in die 1960er Jahre wurde der Schwangerschaftsbauch mit Hängerkleidchen, Hemdblusenkleidern und weit geschnittenen Mänteln kaschiert. 1970 wurde dann die Latzhose, die bis dahin einschließlich als Arbeitskleidung galt in die Umstandsgarderobe integriert.

Baby und Schwangerschaft heutige Umstandsmode

Umstandsmode heutePassgenaue Umstandsröcke und Umstandshosen in unterschiedlichen Schnitten unterstützen nicht nur den mit dem Baby wachsenden Bauch einer schwangeren Mutter, sondern sorgen dank ihrer Passgenauigkeit und guten Verarbeitung dafür, dass sich Beide wohl fühlen. Die Auswahl an Farben, Schnitten und Muster ist im Vergleich mit der Geschichte riesig. Schwangere Frauen strahlen und sind einfach nur schön. Dies können sie mit einer Vielzahl an modischer Umstandskleidung zum Ausdruck bringen. Ob Stretch-Shirts, Blusen, Pullover oder Jacken die figurbetonte Mode für Zwei unterstreicht die Schönheit und sorgt somit für ein Wohlfühlgefühl. Von der Unterwäsche über die Alltags- und Festmode bis zum Sport- bzw. Bade-Outfit wächst die Umstandsmode bis zur Geburt des neuen Erdenbürgers aufgrund raffinierter Lösungen wie verstellbare Bündchen, Gummizügen und Knopfleisten mit dem Bauch mit, sodass sie immer passgenau ist. Ist es dann soweit, der Klinikkoffer mit Erstausstattung und das Kinderzimmer sind vorbereitet, sorgt anschließend spezielle Mode für die Stillzeit dafür, dass sich Mutter und Kind auch nach der Geburt praktisch und modisch aktuell kleiden können.

Wir wünschen allen werdenden Eltern für Baby und Schwangerschaft alles Gute und hoffen mit unseren Beiträgen und Angebot ihnen modisch die Zeit zu verschönern!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.