Baby Tragehilfen Vorteile und Vorurteile

Nicht in jeder Kultur haben sich Kinderwagen durchgesetzt, sondern 2/3 der Weltbevölkerung tragen ihr Baby und nutzen dabei die unterschiedlichsten Baby Tragehilfen. Aber auch hierzulande, nutzen immer mehr Eltern neben dem Kinderwagen eine Baby Tragehilfe, da diese im Alltag Vorteile bietet und viele Vorurteile mittlerweile widerlegt sind.

Die Eltern sind mobiler und hat man sich erst einmal an den verlagerten Schwerpunkt gewöhnt, kann man sich auch flexible bewegen. Viele Alltagshindernisse wie Treppen, öffentliche Verkehrsmittel oder Reisen mit einem Säugling, die mit einem Kinderwagen auftreten und nicht ohne fremde Hilfe zu bewältigen sind, können sie mit Baby Tragehilfen problemlos meistern. Eine Babytrage kann überall mit hingenommen werden und nimmt nicht viel Platz weg, so dass sie in jedes Reisegepäck passt. Alltagsprobleme wie liegenbleibende Hausarbeit, weil das Baby unruhig ist und nicht schläft, können sie mit Baby Tragehilfen erledigen, da sich ihr Baby in einer solcher meist schneller beruhigen lässt und sie dennoch beide Hände frei haben. Das Baby ist genau da, wo es hin möchte, da durch die Baby Tragehilfen die natürlichen Bedürfnisse nach Körpernähe, Geborgenheit und Zuneigung erfüllt werden. Viele Eltern berichten, dass ihr Baby ruhiger, zufriedener und ausgeglichener ist und auch besser schläft, seit sie eine Babytrage nutzen.

Baby Tragehilfen Vorurteile

Baby TragehilfenLange glaubte man, dass das frühe Tragen eines Säuglings die Wirbelsäule schädigen könnte. Dies ist mittlerweile widerlegt. Nimmt man einen Säugling hoch, nimmt er automatisch eine Anhock-Spreizhaltung an, die seinen anatomischen Gegebenheiten entgegenkommt und mit der er eng am Körper der Eltern anliegen kann. Das Tragen in dieser Stellung kann Hüftdysplasien vorbeugen und sogar bereits vorhandene Häftdysplasien ohne einen medizinischen Eingriff wieder verschwinden lassen. Fachleute wie Kinderärzte und Hebammen empfehlen mittlerweile sogar das Tragen der Babys am Körper der Eltern.

Der Rücken bei Babys streckt sich erst, wenn sie anfangen zu laufen und die Wirbelsäule nimmt auch dann erst durch die Ausbildung der Rückenmuskulatur die bekannt S-Form an. Zusammen mit dem Klammerreflex liegt somit der Schluss nahe, dass Säuglinge perfekt daran angepasst sind am Körper getragen zu werden. Genau wie Primaten gehören Babys somit zu den Traglingen, auch wenn sie dies nur durch die Hilfe der Eltern also passiv erreichen können. Ist ihr Kind gesund, können sie es vom ersten Tag an tragen. Welche Baby Tragehilfe und Trageposition sich am besten dafür eignet, richtet sich nach ihrer Körpergröße und dem Alter des Babys und ihrer eigenen Körpergröße.

Ein weiterer Vorbehalt war die Tatsache, dass ein Baby seinen Kopf noch nicht alleine halten kann, wodurch es zu Schädigungen an der Halswirbelsäule kommen könnte. Hier haben Untersuchungen gezeigt, dass sie das Köpfchen durch das Anlegen an den eigenen Körper und durch das an dieses Alter angepasste Tragesystem unterstützen können. Beobachtungen bei Naturvölker zeigten, dass Babys bereits nach der Geburt anfangen, den eigenen Kopf von selbst zu heben und dass sie bereits nach 2 Tagen im Tragetuch in der Lage sein können, diesen eigenständig aufrecht zu halten.

Auch die Zeit, dass Baby Traghilfen in den "Öko-Bereich" verbannt wurden, ist lange vorbei. Moderne Baby Tragehilfen egal ob Tragetücher, Tragesitze oder Tragesäcke gibt es in unterschiedlichen Designs, Farben und Mustern, so dass sie sogar passend zum Outfit gewählt werden können.

Baby Tragehilfen, welche ist die Richtige?

Baby Tragehilfen aus einem Mei Tai entwickelt

Tomasyuan

Wie immer gibt es für diese Frage nicht eine richtige Antwort. Eltern und Babys sind verschieden und mit zunehmenden Gewicht und Größe des Kindes können sich ebenfalls die Anforderungen an die Baby Tragehilfe ändern. In vielen Familien, die auf den Geschmack gekommen sind, gibt es meist mehr als eine Tragehilfe. Während Frauen eher das Babytragetuch bevorzugen, ziehen viele Männer einen Baby Tragerucksack oder andere Komforttragen. In einem Babytragetuch können sie ihr Baby vom ersten Tag an tragen, wenn sie es richtig binden, was etwas Übung erfordert, während manch andere Baby Tragehilfen erst geeignet sind, wenn ihr Baby etwas älter ist. Einen Überblick über die unterschiedlichen Baby Tragehilfen finden sie in dem Artikel "Tragehilfe Baby die unterschiedlichen Modelle". Wenn sie wissen möchten, wie Baby Tragehilfen im Test abgeschnitten haben lesen sie den Bericht über die neuesten Testergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.